ACME40: Selbstadaptierendes Sensorsystem für eine akustische Zustandsüberwachung in Industrie 4.0-Anwendungen

Druckversion Per E-Mail senden PDF-Version
ACME40 Logo

Im Vorhaben soll ein selbstadaptierbares Sensorsystem entwickelt werden, das Industrie-4.0-Produktionssysteme in Echtzeit überwacht. Im Vergleich zu derzeitigen Körperschall-Messsystemen basiert das zu entwickelnde System auf akustischen Messungen mit Luftschall und kann somit Komponenten und Umgebung überwachen. Sensoren, Prozessoren und eine Signalübertragung mit autarker Energieversorgungseinheit werden in ein effizientes System integriert. Im Gegensatz zu derzeitigen Speziallösungen ist eine variable, anwendungsspezifische Verwendung zur Adressierung von vielschichtigen Problemstellungen geplant.

Projektkoordination:

OFFIS - Institut für Informatik
Dr. Domenik Helms
fon: +49 441 9722-284
domenik [dot] helmsatoffis [dot] de

Projektmanagement:

edacentrum GmbH
Dr. Dieter Treytnar
fon: +49 511 762-19687
treytnaratedacentrum [dot] de

Projektpartner:

Forschungspartner:

Förderkennzeichen:

BMBF F&E 16ES0467-70

Laufzeit:

01.02.2016 - 31.01.2019

Webseite:

https://www.edacentrum.de/acme40

Projekt-Informationen

Projekt-Flyer (DE)
NL 01 2016 (PN)

Verwendete Abkürzungen

AbkürzungBedeutung
PBProjektbericht
PKBProjektkurzbericht
PNProjektnachricht
PSBProjektschlussbericht