Digitale Fachkonferenz „Forschung für Edge Computing 2023“ am 24.01.2023

DruckversionPer E-Mail sendenPDF-Version

Am 24. Januar 2023 lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Fachcommunity aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit ein, das Thema “Edge-Computing” zu diskutieren. Edge-Computing ist ein wertvolles Werkzeug zum effizienten Handling der Daten zunehmend vernetzter Sensoren und Geräte und eine wichtige Komponente auf dem Weg zu energiesparenden und vertrauenswürdigen Elektroniksystemen. Informationen und Anmeldung unter https://elektronikforschung.de/vertrauenswuerdigkeit/edge-computing

Angesichts der wachsenden Zahl an intelligenten Sensoren und vernetzten Geräten wächst auch die Notwendigkeit, aus den erzeugten Daten effizient nützliche Informationen zu erzeugen. Mit lokaler Datenverarbeitung ermöglicht es Edge-Computing, die Daten dabei in einem geschützten Raum zu belassen und den Energieverbrauch für die Datenkommunikation zu senken. 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung lädt Sie zu einer Fachkonferenz ein, in der sich Förderprojekte vorstellen, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung dieses wichtigen Werkzeugs auf dem Weg zu energiesparenden und vertrauenswürdigen Elektroniksystemen leisten. Die Konferenz verbindet die Auftaktveranstaltung für die Projekte der Fördermaßnahme „Elektroniksysteme für vertrauenswürdige und energieeffiziente dezentrale Datenverarbeitung im Edge-Computing (OCTOPUS)“ mit der Abschlussveranstaltung für die Projekte der Förderbekanntmachung „Mikroelektronik für Industrie 4.0 (ElektroniK I4.0)“, ist jedoch für die interessierte Öffentlichkeit offen.