Willkommen auf der edaWorkshop20-Webseite

Printer-friendly versionSend by emailPDF version

Der edaWorkshop20 findet am 7. und 8. Oktober 2020 zusammen mit dem dritten RISC-V-Activities-Workshop (Link) statt, wegen der bestehenden Reisebeschränkungen als reines Online-Event. Die Anmeldung steht Ihnen hier online zur Verfügung.

Hannover

Der Workshop bietet auch in diesem Jahr wieder ein hochinteressantes technisches Programm von insgesamt 10 Sessions (5 davon im RISC-V-Activities-Workshop) mit fast 30 eingeladenen Vorträgen und zwei Podiumsdiskussion. Inhaltlich spannt der Online-edaWorkshop einen Bogen von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und den Rechenansätzen der Zukunft über vertrauenswürdige und verlässliche Elektronik bis hin zur Wertschöpfungsketten-übergreifenden Erstellung einer Elektronik-Roadmap für Automotive. Das detaillierte Programm zum edaWorkshop20 finden Sie hier.

Der RISC-V-Activities-Workshops wird vom edacentrum und dem Projekt Scale4Edge gesponsort. Als Trainingspartner der RISC-V-Foundation wird das edacentrum die Verwertung von RISC-V-Forschungsergebnissen aktiv treiben und ermöglicht hierzu eine kostenfreie Teilnahme an diesem Workshop (detailliertes Programm Sie hier).

Um Ihnen trotz des Online-Formats einen anregenden und kurzweiligen Ablauf inklusive kreativer Möglichkeiten zum persönlichen Austausch bieten zu können, haben wir uns folgende Neuerungen und Besonderheiten überlegt:

  • Durchgehendes Stundenraster: jede Session beginnt zur vollen Stunde.
  • Kürzere Vorträge als bei der Präsenzveranstaltung.
  • Virtuelle Poster-Session „edaPoster“ und zum weiteren Informationsaustausch drei Sessions „edaAbout“, „edaRoadmaps“ und „edaIdeas“.
  • Auch das Networking werden Ihnen wir mit ganz neuen Online-Formaten ermöglichen: „edaFunpark“, „edaMusic“ und „edaBar“.
  • Zur Orientierung gibt es unser permanent besetztes Online-Foyer „edaGuide“.

Genauere Informationen zu diesen speziellen Session-Formaten finden Sie in der nachfolgenden Auflistung:

edaPoster

edaPoster - Die zum edaWorkshop20 eingereichten Poster werden den Teilnehmern vorab über die Webseite zur Verfügung gestellt. Die Posterverantwortlichen stehen in der Session „edaPoster“ für Fragen zu ihren Postern und zu weiterem Austausch bereit, spontane Separation zum Individualgesprächen werden von hier ermöglicht. Poster-Pitches werden auf Anfrage gegeben.

edaAbout

edaAbout - Hier werden Ihre Fragen rund um das edacentrum und seine Arbeit geklärt, z. B. „Warum bin ich eigentlich Mitglied im edacentrum?“ oder „Wozu dienen die Arbeitskreise am edacentrum?“ Anhand von Informationsmaterial wird über das edacentrum informiert, detailliertere Information durch ausgewählte Mitarbeiter kann auf Anfrage vermittelt werden. Auch Informationen zu EDA-Förderung für Einsteiger werden auf Anfrage gegeben.

edaRoadmaps

edaRoadmaps - Hier werden Informationen rund um die vom edacentrum unterstützen Roadmaps im Umfeld von Elektronik, Design und Anwendungen (EDA) gegeben. Dies betrifft insbesondere die Electronics Circuits and Systems Strategic Roadmap (ECS-SRA), die Nanoelectronic Roadmap for Europe (NEREID) und der aktuelle Stand bei der Mikroelektronik-Automotive-Roadmap des Projekts GENIAL!

edaIdeas

edaIdeas - In dieser Session ist ein Austausch zu Projektideen vorgesehen. Zur Inspiration gibt es Kurzvorstellungen angedachter F&E-Projektideen. Die Session dient dem Austausch sowie der Konsortien- und Partnerfindung.

edaFunpark

edaFunpark - Hier stellen die Teilnehmer jüngere Entdeckungen aus dem Internet vor, z.B. ihre Favoriten an lustigen online-Spielen. Es werden die Links über den Chat geteilt und können von allen spontan ausprobiert werden. Dabei kann man sich auf der Tonspur austauschen.

edaMusic

edaMusic - Wir können hier keine Musik abspielen (wegen des Urheberrechts), aber wir werden gemeinsam Musikempfehlungen austauschen. Sie nennen über den Chat Ihre heißen Links zu Musik und zu Internetradiosendern (wie z.B. Radio Paradise), die dann sofort individuell ausprobiert werden können. Auch hier kann über den Audiokanal dazu ein Gespräch stattfinden. Die Links werden zudem an die Session edaBar weitergeleitet.

edaBar

edaBar - Die Session regt an zur Plauderei beim gemeinsamen Cocktail-Mixen. Die Teilnehmer stellen ein Cocktail-Rezept, ihren Whisky-Tipp etc. vor. Das edacentrum stellt seinen eigenen, offiziellen "edaCocktail" vor und mixt ihn live vor der Kamera. (Die Zutaten werden im Vorfeld des edaWorkshops mitgeteilt, damit alle zu Hause live mit-mixen können). Zutritt nur mit aktiviertem Video-Kanal und Getränk in der Hand

Allen Forschungsprojekten im Bereich EDA bieten wir an, ihre Ergebnisse im Rahmen der Ausstellung als Poster oder als Demonstrator zu präsentieren. Interessenten bitten wir um eine entsprechende Anmeldung bis zum 1. Oktober 2020 über die Online Registrierung.

Über den edaWorkshop
Der edaWorkshop ist die zentrale deutsche Veranstaltung zu Elektronik, Design und Anwendungen (EDA). Er bietet beste Voraussetzungen für die Publikation und Diskussion anwendungsnaher EDA-Forschungsergebnisse. Die ausgewogene Präsenz von Wissenschaft und Anwendung schafft ideale Möglichkeiten zum fachlichen Austausch mit wissenschaftlichem Anspruch, verbunden mit industriellem Nutzen. Besonders hervorzuheben ist die starke Präsenz führender Industrieunternehmen, die vielfältige Kooperationen zur Überführung von Forschungsergebnissen in einen wirtschaftlichen Nutzen ermöglicht. Wenn Sie gerne wissen möchten, wie es auf dem edaWorkshop so zugeht, dann betrachten Sie eine der Bildergalerien von den vergangenen Veranstaltungen.

Gleichzeitig ist der edaWorkshop auch die zentrale Veranstaltung zum Ergebnisaustausch für alle vom BMBF geförderten Projekte im Bereich Elektronik, Design und Anwendungen. Er dient der Kommunikation zwischen Fachleuten und dem Fördergeber und unterstützt den Ergebnistransfer bei öffentlich geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten (mehr Informationen).

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 konnte der edaWorkshop ( zur Historie ) jährlich mehr als 100 Teilnehmer anziehen.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft und Anwendung!

Wir freuen uns, Sie zum edaWorkshop20 begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. W. Nebel

Prof. Dr. W. Nebel
Tagungsleitung edaWorkshop Vorstandsvorsitzender im
edacentrum

 

Ulf Schlichtmann

Prof. Dr. U. Schlichtmann
TU München,
Technical Program
Chair edaWorkshop